Weihnachtszauber 2018

ANZEIGE

Schön werden, schön sein, schön bleiben

Plastische Chirurgie: Die Praxisklinik „Ästhetik am Ammersee“ der international renommierten Fachärzte Dr. Yoram Levy und Dr. Christian Schrank setzt auf Harmonie und Schönheit

Schön werden, schön sein, schön bleiben Image 1
Fachärzte mit Renommée und Schönheitssinn

Dr. Yoram Levy
Dr. Yoram Levy
Dr. Christian Schrank
Dr. Christian Schrank
Der Facharzt für Chirurgie und Plastische Chirurgie Dr. Yoram Levy und der Facharzt für Plastische und ästhetische Chirurgie Dr. Christian Schrank haben sich vorbehaltlich der Schönheit und dem Selbstwertgefühl ihrer Patienten verschrieben. Neben ihrer hohen fachlichen Qualifikation verbindet die renommierten Mediziner die Leidenschaft für Ästhetik und ihr ausgeprägter Schönheitssinn.

Stirn-Brau-Lift: Strahlende Augen

Die ästhetische Chirurgie kann Alterserscheinungen wie Schlupflider und Tränensäcke effektiv mildern – mit einem Ergebnis, das natürlich aussieht. Ein müde wirkender Augenausdruck resultiert häufig aus der abgesunkenen Brauenpartie. Durch das „Stirn-Brau-Lift“ hebt der Operateur die Augenbrauenpartie behutsam an. Das Auge wirkt wieder klar und schön.

Schön werden, schön sein, schön bleiben Image 4
Smas-Face-Neck-Lift: Die Königsdisziplin

Das „Face-Neck-Lift mit SMaS“ ist State of the art, der aktuellste Stand der Technik, den Plastische Chirurgen weltweit als beste Operationstechnik einstufen. Die Kunstfertigkeit dieser Königsdisziplin besteht darin, die Spannung von der Oberfläche durch die Anhebung, Kürzung und Straffung der Muskeln auf die tiefe zu übertragen. Das Ergebnis sind klare Konturen – ohne Maskengesicht.

Privatklinik mit höchstem Komfort

Dr. Yoram Levy und Dr. Christian Schrank praktizieren in der modernst ausgestatteten Privatklinik Dr. Schindlbeck am Ammersee. Das Haus in malerischem Ambiente strahlt Wärme aus und lässt Patienten vergessen, dass sie sich in einer Klinik befinden. Zum Behandlungsspektrum gehören gesichtsformende, körperformende und brustformende Eingriffe sowie rekonstruktive Chirurgie.

Dr. Yoram Levy und Dr. Christian Schrank über die Erfolge des modernen Faceliftings
Dr. Yoram Levy und Dr. Christian Schrank über die Erfolge des modernen Faceliftings
Sich jung fühlen, aber müde aussehen: Viele Menschen leiden unter der Diskrepanz zwischen ihrem Lebensgefühl und äußerem Erscheinungsbild. Die Fachärzte Dr. Yoram Levy und Dr. Christian Schrank aus Herrsching am Ammersee streben eine Harmonie zwischen innerem Empfinden und äußerem Erscheinungsbild an. Als hoch dekorierte Spezialisten für ästhetische-plastische Chirurgie bringen sie Körper und Seele durch operative Eingriffe wieder in Einklang – mit jahrzehntelanger Erfahrung, dem Hang zur Perfektion und einem ausgeprägten Schönheitssinn. Durch ihr Wirken ist natürliche Schönheit kein bloßes Schicksal mehr.

Herr Dr. Levy, Sie haben Tausenden Patienten zu einem harmonischeren Äußeren verholfen. Steigert Schönheit das Selbstwertgefühl?

Absolut! Sich in seiner eigenen Haut wohlzufühlen ist für die meisten Menschen ein essentielles Lebensgefühl, das einem Stärke im Alltag verleiht.

Herr Dr. Schrank, wer seiner Schönheit operativ nachhelfen lässt, fürchtet sich häufig vor einem maskenhaften Ergebnis. Wie können Sie Ihren Patienten diese Angst nehmen?

Durch viele negative Berichte ist diese Angst durchaus nachvollziehbar. Bei der Behandlung sind zwei Faktoren ausschlaggebend. Zum einen muss der Chirurg einen Sinn für die individuelle und natürliche Schönheit des Patienten haben und über langjährige Erfahrung verfügen. Die Anwendung einer über Jahrzehnte verfeinerten Technik, die erwiesenermaßen natürliches, nicht gestrafftes Aussehen erzeugt, ist das zweite Kriterium: Das Face-Neck-Lift mit SMAS (=Muskelhebung/-kürzung/-spannung) nimmt als inneres „Stützgerüst“ die Spannung des abgesunkenen Bindegewebes auf, führt zu klaren Konturen und verhindert ein maskenhaftes Äußeres.

Herr Dr. Levy, Ihr ausgewiesener Schwerpunkt ist das Face-Neck-Lift. Viele Patienten sind auf der Suche nach der geeigneten Behandlung ihres Gesichtes.

Schön werden, schön sein, schön bleiben Image 6
Eine große Menge von Patienten, die zur Beratung zu uns kommen, haben die Vorstellung, dass mit minimalen oder kleinen Eingriffen auch minimale Risiken verbunden sind und ein maximales Ergebnis erreicht werden kann. Das funktioniert nicht! Auf Grund unserer langjährigen Erfahrung sehen wir gerade hier ein großes Problem. Denn oft führen diese Minimalmaßnahmen zu äußeren Entstellungen oder Stigmata, die die Patienten in berechtigter Unzufriedenheit zurücklassen. Ein Gesicht darf man nicht als einzelne Puzzleteile ansehen, sondern als eine gesamte ästhetische Einheit. Deshalb sollten sich der Aufwand und die Größe des Eingriffs nach den individuell abgesunkenen Gesichtspartien richten. Das Gesicht muss harmonisch wiederhergestellt werden und die Individualität bewahrt bleiben.

Herr Dr. Schrank, bei Hamsterbacken, Doppelkinn und tiefen Falten wird das sogenannte SMAS-Lift dem Anspruch gerecht, die Muskulatur mit neuer Dynamik zu versehen. Was ist darunter zu verstehen?

Das SMAS ist eine hauchdünne Muskel-Bindegewebsschicht unter der Haut, die mit zunehmendem Alter erschlafft und ein „Sagging“ mit den Folgen, die Sie genannt haben, verursacht. Wir heben diese Schicht als inneres „Stützgerüst“ wieder an (=“Lifting“) und stellen die Dynamik und Frische des Gesichtes harmonisch wieder her. Der sich dabei ergebende Hautüberschuss kann anschließend – ohne dass an der Haut gezogen wird – entfernt werden.

Herr Dr. Levy, aus den neuen Facelift-Methoden ragt dieses Prinzip heraus, wie lange hält das Ergebnis an?

Mit dieser Methode drehen wir die Uhr um einige Jahre zurück. Der Auffrischungs-/Verjüngungseffekt begleitet die Patienten die nächsten Jahre, wenngleich sie natürlich weiter altern.

Herr Dr. Levy, Herr Dr. Schrank, wie findet man den richtigen Arzt oder Chirurgen für seine Behandlung?

Es empfiehlt sich, über einen gewissen Zeitraum Informationen einzuholen. Das können persönliche Empfehlungen oder Patientenempfehlungen aus dem internet auf unabhängigen Bewertungsportalen sein. Bei einem Beratungsgespräch sollte man sich Behandlungsergebnisse zeigen lassen und eventuell auch die Möglichkeit haben, ein persönliches Gespräch mit bereits operierten oder behandelten Patienten zu führen.

Das Interview führte Manuela C. Drossard-Peter

Schön werden, schön sein, schön bleiben Image 7
Dr. med. Yoram Levy
Dr. med. Christian Schrank

Privatklinik Dr. Schindlbeck

Seestraße 43
82211 Herrsching

tel. 08152 / 2 91 50
info@levy-schrank.com

www.levy-schrank.com
www.dr-schrank.de
www.doclevy.de

Dr. med Yoram Levy

Schön werden, schön sein, schön bleiben Image 8
Der Facharzt für Chirurgie und Plastische Chirurgie, der in Haifa (Israel) geboren wurde, ist ein international renommierter Spezialist auf dem Gebiet des Faceliftings. Sein Fachwissen ist weltweit auf Kongressen gefragt. Er ist Verfasser des Buches „Schön werden, sein, bleiben“, das Philosophie und Techniken der ästhetischen Chirurgie erläutert. Dr. Levy war Gründer und 24 Jahre lang Chefarzt der Partnach-Klinik in Garmisch-Partenkirchen. Seit 2011 betreibt er zusammen mit Dr. Schrank eine Praxis innerhalb der Privatklinik Dr. Schindlbeck in Herrsching. Er ist das einzige „Master Member“ der Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie.

Dr. med. Christian Schrank

Schön werden, schön sein, schön bleiben Image 9
Der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie ist Erst- und Co-Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen und diverser Forschungsarbeiten. national und international gilt der ehemalige stellvertretende Chefarzt der Partnachklinik als gefragter Redner auf Kongressen. Die Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen hat ihn 2001 als Gewinner mit der „Goldenen Kamera“ ausgezeichnet. in der Gesellschaft für Ästhetische chirurgie ist Dr. schrank Leiter der Sektion Facelift- und Gesichtschirurgie.