Weihnachtszauber 2016

ANZEIGE

Schönheit von Innen

Anti Age

Foto: fotolia.com - millaf
Foto: fotolia.com - millaf
Die Stars machen es vor, und alle Welt kann es ganz einfach nachmachen: Ab sofort gibt‘s Schönheit zum Trinken. Bei dem ersten Anti Aging-Beauty-Drink wird Hyaluronsäure getrunken, nicht gecremt.

Hyaluronsäure ist ein wichtiger Grundbaustein, der für die Hautdichte, die Spannkraft und die Feuchtigkeitsspeicherung verantwortlich ist. In Relation zu ihrer Masse kann Hyaluronsäure sehr große Mengen an Wasser binden. Das Prinzip gleicht einem Schwamm: Ist er trocken, ist er hart und schrumpelig. Wenn er mit Wasser vollgesogen ist, erscheint der Schwamm weich, prall und samtig. Bei intensiver Sonneneinstrahlung, einem Mangel an Antioxidantien in der Nahrung, durch Rauchen, Elektrosmog oder Stress werden vermehrt freie Radikale gebildet. Die Folge: Die Hyaluronsäure-Konzentration nimmt ab, was zu einer alt aussehenden, faltigen Haut führt.

Ab 30 Jahren sinkt der Hyaluronsäure-Gehalt kontinuierlich: „Mit dem Regulatpro® Hyaluron Anti Aging Beauty Drink kann man dem Alt erung sprozess entgegen wirken“, verspricht der Hersteller. Das Geheimnis dieser Wirkung sei die Kombination aus Hyaluronsäure mit Regulatessenz. Diese Regulatessenz hat es in sich, denn sie fungiert wie ein Wirkstofftaxi (Carrier-Effekt).

Sie sorgt dafür, dass die Hyaluronsäure und weitere wertvolle Substanzen wie Zink, Biotin und Kupfer um 300 Prozent effektiver in die Haut geschleust werden. Der Anti Aging-Drink unterpolstert die Haut bereits nach kurzer Zeit und lässt sie von innen heraus erstrahlen.

Die Wirkung von Regulatpro® Hyaluron ist in einer Studie des unabhängigen Forschungsinstituts Dermatest belegt. Das Ergebnis: „5-Sterne-Best-Auszeichnung. Qualitätsurteil: exzellent.“ 

www.vitaverde-weiden.de
Schönheit von Innen Image 2
Meine Haut hat sich bereits nach einer Woche sichtbar verbessert – nicht nur im Gesicht, sondern am ganzen Körper. Sie ist auffällig glatter und strahlt richtig. Seitdem empfehle ich Regulatpro® Hyaluron all meinen Freundinnen, sogar meinem Mann.“

Moderatorin Alexandra Polzin
Vita Verde