Weihnachtszauber 2017

A little bit of Glamour

Glamouröses Weihnachtsdinner, rauschende Silvesternacht oder roter Teppich? Mit den Trendfrisuren für den Winter 2017 machen Man(n) und Frau nichts falsch. Der Sleek-Line-Look wird inspiriert von Stilikonen aus den 1950er, 1980er und 1990er Jahren wie Elvis Presley, den Beatles oder Nena. Auf noch mehr Drama und Glamour setzt die Wavy Line mit wilden Strukturen, seidigen Wellen und viel Volumen. Stars aus Hollywood, der Mode- und Popwelt haben es bereits erfolgreich vorgemacht.

A little bit of Meg Ryan

Klare Kanten und Linien sind auch in diesem Winter angesagt. Perfekt gestylt für das festliche Weihnachtsessen oder die glamouröse Silvesterparty: durch lockere Wellen bekommt der „Blunt Bob“ Bewegung. Der Pony wird dazu betont rund geföhnt. Die leichten Wellen im Pfirsichton verleihen der Trägerin eine ganz besonders edle Note. Ein Gefühl, wie auf dem roten Teppich mit Weltstars zu schreiten.

A little bit of Eva Mendes

Für die Festtage darf es ruhig auch mal etwas mehr sein. Nicht nur beim glitzer und beim Make-up, sondern auch beim Volumen der Haare muss nicht gespart werden. Also heißt es: Pump up the Volume. Der „Clavi Cut“ eignet sich dafür besonders gut. Dazu einfach Volumenmousse ins nasse Haar geben. Anschließend rund und definiert föhnen. Schon ist sie fertig, die extra Portion Haarfülle.



A little bit of Nena

Back to the 80th. Der moderne „Mullet“ oder „VoKuHiLa“ besticht durch einen kurzen, betont straight gestylten Pony. Denim-Akzente in metallischem Violett und Blau schimmern unaufdringlich unter dem satten, braunen Naturton hervor. In strukturierter, hinten aufgestellter Variante setzt der Mullet ein Statement. Die vordere Partie bleibt glatt und präsentiert sich durch die verschiedenen Farbschattierungen auffallend shiny.



Frey 2 Team Weiden - Josef Frey

 
Datenschutz